In dieser Kategorie sind derzeit keine Termine registriert

Fachtag Genitalverstümmelung - Wirksame Hilfe und Schutz für Frauen und Mädchen, Erfurt

Die Istanbul-Konvention (Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt) regelt klar: Genitalverstümmelung ist eine schwere Verletzung der Frauen- und Kinderrechte. In Deutschland leben nach Schätzung von SAIDA bis zu 81.000 Mädchen und Frauen, die betroffen oder gefährdet sind. In Thüringen sind ca. 1.300 Frauen und Mädchen von dieser Gewalt bereits betroffen oder bedroht.
 
Die Veranstaltung von SAIDA International in Kooperation mit der Beauftragten für Integration, Migration und Flüchtlinge des Freistaats Thüringen  und der Gleichstellungsbeauftragten der Universität Erfurt richtet sich insbesondere an alle Fachkräfte aus der Sozialen Arbeit, den psychosozialen Diensten, dem medizinischen und pädagogischen Bereich sowie Akteurinnen und Akteure aus Migrantinnen- und Migrantenorganisationen und Verantwortliche aus Verwaltung und Politik in Thüringen. Der Fachtag findet statt im Rahmen des aus dem Bundesinnovationsprogramms "Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen" des Bundesfrauenministeriums geförderten Projekts "SAIDA mobil - Hilfen bei Genitalverstümmelung in Mitteldeutschland".
 
Zur Anmeldung geht es hier:
 

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 14.09.2022 - 10:00
Ort Universität Erfurt

Über SAIDA International e.V.

Wir setzen uns seit 2010 für die Umsetzung von Frauen- und Kinderrechten in Entwicklungsländern ein. Schwerpunkt unserer Projekte ist der wirksame Schutz von Mädchen vor Genitalverstümmelung – sowohl in den Herkunftsländern als auch in Deutschland.

Kontakt

Unser Spendenkonto

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen? 
Unser SPENDENKONTO bei der Ethikbank:

Konto 3 028 313, BLZ 830 944 95 
IBAN DE61 8309 4495 0003 0283 13 

TEILEN HILFT