Aktuelles

In unserem Blog erfahren Sie Aktuelles aus den Projekten und zu unseren Arbeitsfeldern

Rafias Reise in der integrierten Gesamtschule Gera

Öykü als Zara in Rafias Reise

SAIDA International e.V. hat gemeinsam mit dem Landestheater Altenburg am 23. Mai erneut das Klassenzimmerstück Rafias Reise aufgeführt. Das Publikum waren dieses Mal zwei 11. Klassen der integrierten Gesamtschule in Gera.

Öykü Oktay stellte als Zara gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern die „Reise" von Rafia sowie die Gründe für ihre von der Familie organisierte Flucht dar. Im anschließenden Gespräch informierte Simone Schwarz über Zwangsverheiratung von Kindern und Genitalverstümmelung als spezifische Fluchtursachen, Integration in Deutschland und beantwortete die vielfältigen Fragen der Schülerinnen und Schüler zum Thema. 

Maternité in Gomboro - Rohbau der SAIDA-Geburtshil...
Praktikantin vom Wellesley College bei SAIDA

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 14. Oktober 2019

Über SAIDA International e.V.

Wir setzen uns für die Umsetzung von Frauen- und Kinderrechten in Entwicklungsländern ein. Schwerpunkte unserer konkreten Projektarbeit sind Mädchenbildung, Schutz vor Genitalverstümmelung und Kinderehe, Stärkung von Frauen sowie die Verbesserung der reproduktiven Gesundheit. 

Kontakt

Unser Spendenkonto

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen? 
Unser SPENDENKONTO bei der Ethikbank:

Konto 3 028 313, BLZ 830 944 95 
IBAN DE61 8309 4495 0003 0283 13 

TEILEN HILFT