Aktuelles

In unserem Blog erfahren Sie Aktuelles aus den Projekten und zu unseren Arbeitsfeldern

Internationaler Tag Null Toleranz für Genitalverstümmelung

Internationaler Tag Null Toleranz für Genitalverstümmelung

Am 6. Februar wird der "Internationale Tag null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung" begangen. Der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene Aktionstag soll die Weltöffentlichkeit darauf aufmerksam machen, dass jedes Jahr mindestens drei Millionen Mädchen dieser extremen Gewalt ausgesetzt werden.

Auch im westafrikanischen Burkina Faso sind noch immer drei von vier Mädchen und Frauen betroffen. Die mutigen Aktivistinnen von ASMED, unserer Partnerorganisation vor Ort, finden sich damit aber nicht ab, sondern kämpfen auch gegen enorme Widerstände jeden Tag für Mädchenrechte. Auf dem Foto sieht man sie in ihrem Büro in der Gemeinde Gomboro bei einem Workshop.

Gemeinsam haben wir 2011 das Patenschaftsprogramm ins Leben gerufen, mit dem wir Mädchen wirksam und sogar nachweisbar schützen. Verträge mit den Eltern sehen vor, dass die Mädchen die Mittelschule abschließen dürfen und weder Frühehe noch Genitalverstümmelung unterworfen werden. Jährliche Vorsorgeuntersuchungen in der örtlichen Gesundheitsstation sichern den Schutz der Mädchen und sorgen für eine gesunde Entwicklung der Kinder. Das Pilotprojekt läuft seit nunmehr sechs Jahren sehr vielversprechend. Aber um es auf die gesamte Region ausweiten zu können, brauchen wir mehr finanzielle Unterstützung. Übernehmen Sie eine Patenschaft für 25 Euro pro Monat oder helfen Sie mit einer einmaligen Spende. 

47000 Opfer weiblicher Genitalverstümmelung in Deu...
Prof. Dr. Dr. Martin Misfeld in SAIDA-Vorstand ber...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 01. April 2020

Über SAIDA International e.V.

Wir setzen uns für die Umsetzung von Frauen- und Kinderrechten in Entwicklungsländern ein. Schwerpunkte unserer konkreten Projektarbeit sind Mädchenbildung, Schutz vor Genitalverstümmelung und Kinderehe, Stärkung von Frauen sowie die Verbesserung der reproduktiven Gesundheit. 

Kontakt

Unser Spendenkonto

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen? 
Unser SPENDENKONTO bei der Ethikbank:

Konto 3 028 313, BLZ 830 944 95 
IBAN DE61 8309 4495 0003 0283 13 

TEILEN HILFT