Aktuelles

In unserem Blog erfahren Sie Aktuelles aus den Projekten und zu unseren Arbeitsfeldern

DEZ
25

Neue Geburtshilfestation für Gomboro fertig

Bild1
Ein schöneres Weihnachtsgeschenk könnten wir uns kaum vorstellen: Unsere schöne neue Geburtshilfestation in Gomboro ist (fast) fertig.  Diese neue Einrichtung kann maßgeblich zur Verbesserung der Mutter-Kind-Gesundheit im medizinischen Distrikt Tougan beitragen, wo die Müttersterblichkeit enorm hoch ist. Ärztliche Mangelsituatio...
Weiterlesen
  1788 Aufrufe
1788 Aufrufe
AUG
16

Maternité in Gomboro - Rohbau der SAIDA-Geburtshilfestation steht

Präfekt Rasmane Ouedraogo, Chef der Gesundheitsstation Bakary Sanogo, Team des Gesundheitsministeriums, Vertreter des medizinischen Distrikts, Bauuunternehmer Toé, die Frauen von ASMED und Simone Schwarz von SAIDA vor dem Rohbau der Maternité im Juli 2017
​Im Januar wurde unser erster Förderantrag beim Bundesentwicklungsministerium bewilligt und wir haben nun 50.000 Euro zur Verfügung als Kofinanzierung unserer Geburts- und Babystation in Gomboro/Burkina Faso. Die finanzielle Grundlage verdanken wir " genialsozial ", der von der Sächsischen Jugendstiftung getragenen Jugendsolidaritätsaktion. Im...
Weiterlesen
  1369 Aufrufe
1369 Aufrufe
MAI
05

Welthebammentag am 5. Mai - wir unterstützen Tissalogo in Gomboro bei seiner Arbeit für Frauen

Am 5. Mai ist Welthebammentag und damit eine gute Gelegenheit Tissalogo Lazare vorzustellen: Tissalogo ist Maïeuticien Diplômé d'Etat, diplomierter Geburtshelfer, in der Gesundheits- und Sozialstation der Gemeinde Gomboro in Burkina Faso. Als homme sage-femme (männliche Hebamme) ist er für über 12.000 Schwangere und Mütter in der Region zuständig. So wird schnell klar, dass die schlechte medizinische Versorgung großen Anteil an der hohen Mütter- und Kindersterblichkeit in Burkina Faso hat. Von 1000 lebend geborenen Kindern sterben 102 (in Deutschland sind es 4 von 1000). Viele Frauen sterben während der Schwangerschaft, bei oder nach der Entbindung. Häufig sind Blutungen, Infektionen, Entkräftung, Folgen der Genitalverstümmelung oder ein zu junger Körper die Ursache. 
Weiterlesen
  1662 Aufrufe
1662 Aufrufe

Über SAIDA International e.V.

Wir setzen uns für die Umsetzung von Frauen- und Kinderrechten in Entwicklungsländern ein. Schwerpunkte unserer konkreten Projektarbeit sind Mädchenbildung, Schutz vor Genitalverstümmelung und Kinderehe, Stärkung von Frauen sowie die Verbesserung der reproduktiven Gesundheit. 

Kontakt

Unser Spendenkonto

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen? 
Unser SPENDENKONTO bei der Ethikbank:

Konto 3 028 313, BLZ 830 944 95 
IBAN DE61 8309 4495 0003 0283 13 

TEILEN HILFT