Aktuelles

In unserem Blog erfahren Sie Aktuelles aus den Projekten und zu unseren Arbeitsfeldern

SAIDA fordert Schutz der 2-jährigen Isabelle vor Genitalverstümmelung

SAIDA fordert Schutz für Alice und Isabelle vor Genitalverstümmelung
Isabelle T. gehört zur Ethnie der Bissa in Burkina Faso, in der über 80 Prozent aller Mädchen der Genitalverstümmelung unterworfen werden. Die mittlerweile knapp Dreijährige ist in Deutschland geboren und soll nun nach dem Willen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in Sachsen-Anhalt mit ihrer Mutter und älteren Schwester nach Burkina ...
Weiterlesen
  1407 Aufrufe
1407 Aufrufe

SAIDA Beratungsstelle sucht neues Team-Mitglied

Stellenausschreibung
Zum 1. März sucht die SAIDA Beratungsstelle für Mädchen und Frauen bei Genitalverstümmelung ein neues Team-Mitglied! Sie sind staatlich anerkannte Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in (B.A./M.A., Dipl.-Päd.) mit Berufserfahrung in der Arbeit mit Geflüchteten und Betroffenen von geschlechtsspezifischer Gewalt? Sie sind bereit,...
Weiterlesen
  1484 Aufrufe
1484 Aufrufe

Benefizkonzert der Bundeswehr: 5000 Euro für SAIDA

Foto: Bundeswehr/Alexander Pensch von links: General Hochwarth; Josefine Fitchett, SAIDA; Achim Haas, Freundeskreis der Bundeswehr e.V.; Kathrin Schreier, VEID e.V., Dr. Röckrath, Verwaltungsdirektor Gewandhaus (Quelle: Bundeswehr, Alexander Pensch)

Nach einem Jahr Pause konnte in diesem Jahr endlich wieder das Benefizkonzert der Bundeswehr im Gewandhaus zu Leipzig stattfinden. Bereits 2019 war SAIDA begünstigter Verein und konnte sich nun in diesem Jahr zum zweiten Mal über eine großzügige Spende freuen. Da sich Simone zum Zeitpunkt der Veranstaltung auf Projektreise in Burkina Faso befand, habe ich den Scheck über 5000 Euro dankend entgegengenommen. 

Weiterlesen
  1969 Aufrufe
1969 Aufrufe

Fluchtgrund Genitalverstümmelung – wird Deutschland Alice und Isabelle schützen?

Ihr Schutz bist du

Endlich trifft der Bescheid über den Asylantrag ein. Als Mariam* versteht, dass man ihre Fluchtgründe nicht anerkennt, ist sie schockiert. Muss sie jetzt mit ihren drei Kindern zurück nach Burkina Faso? Dabei hat sie dort alles zurückgelassen, um ihre Tochter Alice* vor der drohenden Genitalverstümmelung zu bewahren. Sie wurde als Kind selbst dieser Gewalt ausgesetzt und noch als sehr junges Mädchen zwangsverheiratet. Der Schwiegerfamilie zu entfliehen, war die einzige Chance auf Rettung für ihre 5-jährige Tochter.

Weiterlesen
  1422 Aufrufe
1422 Aufrufe

Genitalverstümmelung in Deutschland: SAIDA baut mobiles Beratungsteam auf

Katja_Simone_Anna Wir suchen Verstärkung für unser Team

SAIDA sucht für den Aufbau eines mobilen Beratungsteams für Mitteldeutschland zum 1. Juni zwei Sozialarbeiter*innen.  

Weiterlesen
  3038 Aufrufe
3038 Aufrufe

Neues Online-Hilfsangebot: Schutz vor Genitalverstümmelung für Mariam und ihre Töchter

Mariam und ihre Tochter

SAIDA International e.V. stellt zum internationalen Aktionstag „Null Toleranz für weibliche Genitalverstümmelung" am 6. Februar 2021 neues Online-Hilfsangebot vor zum Schutz gefährdeter Mädchen und besseren Versorgung betroffener Frauen in Deutschland. Pandemiebedingt konnte die Veranstaltung im Rathaus Leipzig nicht mit Gästen stattfinden. Daher wendet sich Prof. Dr. Thomas Fabian, Sozialbürgermeister der Stadt Leipzig, mit einer eindrücklichen Videobotschaft an die Bevölkerung. 

Weiterlesen
  3308 Aufrufe
3308 Aufrufe

Weihnachtsgruß und Dank von SAIDA

Blogbeitrag-Weihnachten1

Liebe Spenderinnen, liebe Paten, liebe Freundinnen und Freunde,

dieses Jahr war eine große Herausforderung und hat uns allen viel abverlangt. Dennoch haben Sie und habt ihr SAIDA die Treue gehalten und uns weiter unterstützt. Wir haben sogar viele neue Spender und Patinnen gewinnen können. Das ist für uns eine wunderbare Überraschung in diesem krisenhaften Jahr.

Weiterlesen
  1810 Aufrufe
1810 Aufrufe

Über SAIDA International e.V.

Wir setzen uns seit 2010 für die Umsetzung von Frauen- und Kinderrechten in Entwicklungsländern ein. Schwerpunkt unserer Projekte ist der wirksame Schutz von Mädchen vor Genitalverstümmelung – sowohl in den Herkunftsländern als auch in Deutschland.

Kontakt

Unser Spendenkonto

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen? 
Unser SPENDENKONTO bei der Ethikbank:

Konto 3 028 313, BLZ 830 944 95 
IBAN DE61 8309 4495 0003 0283 13 

TEILEN HILFT